Schienenkopfbenetzung Deutschland

Weichen und Kurven – das sind die neuralgischen Punkte im Schienenverkehr, denn hier kommt es zu erhöhtem Verschleiß an Schienen, Zungen, Radlenkern und Rädern. Zusätzlich werden Fahrgäste und Anwohner durch erhebliche Lärmimmissionen gestört.

Doch es gibt wirksame Lösungen: Schienenschmieranlagen von moklansa – Schienenkopfbenetzung Deutschland und international.

  • Universell
    Ob Rille oder Vignol – die Systeme sind bei allen gängigen Schienenprofilen und Spurkranzvarianten einsetzbar. Die exakte Dosierung ermöglicht auch die Feinstbenetzung von Fahrflächen bei der Schienenkopfbenetzung Deutschland.
  • Wirtschaftlich
    Durch die Fahrflankenschmierung mit dem elektronischen Schienenschmiersystem E3S wird der Verschleiß gemindert, das bedeutet für Schienenkopfbenetzung Deutschland und international längere Liegezeiten und geringeren Instandhaltungsaufwand.
  • Optimal gesteuert
    Eine Zentralschmiertechnik sorgt für reproduzierbar gleiche Schmiermittelmengen – unabhängig von Schlauchlängen und Temperaturschwankungen.
  • Umweltschonend
    Das speziell entwickelte Schmiermittel ist biologisch abbaubar. Es wird exakt und sparsam dosiert, ohne das Gleisbett zu verschmutzen. Die Schienenkopfbenetzung SKBS mindert die Lärmbelästigung bei der Schienenkopfbenetzung Deutschland und führt zu mehr Lebensqualität und zu zufriedenen Kunden.

moklansa GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 15
D-59439 Holzwickede

Telefon: +49 2301 - 94 93 68-0
Fax: +49 2301 - 94 93 68-9

E-Mail: info [at] moklansa.de
Internet: www.moklansa.de

© 2012–2017 moklansa GmbH

Scroll to Top